DIE GESCHICHTE DES LANDSITZES ENERGIE

Eine gelebte Idee

»Von Osten nach Westen zog sich ein weites Tal, in welchem früher der Muldefluß geströmt war. Gegenwärtig floß er einige Kilometer weiter nördlich und im Tal war nur ein schmales Bächlein nachgeblieben … Ein stundenweiter Wald, der bis Grimma reichte, schloß sich nach Westen unmittelbar an das Grundstück.«

WILHELM OSTWALD, LEBENSLINIEN, 1926/27