Experimentieren im Park  

Mittwoch, den 5. Juni 2019 von 9 bis 17 Uhr

Der Wissensdurst von Kindern im Vor- und Grundschulalter ist nahezu grenzenlos. Kleine Nachwuchsforscher wollen die Welt, die sie umgibt, begreifen und sich mit ihr und ihren Erscheinungsbildern auseinandersetzen. Dazu braucht es Erwachsene, die ihnen die "selbstverständlichen" Prozesse erklären, die ihre Neugier pädagogisch begleiten und die Kinder auf ihren Weg zu Kreativität und Erkenntnis motivieren. Experimentieren im Park ist ein Projekt, da Kindern zahlreiche Möglichkeiten bietet, ihrem natürlichen Forscher- und Wissensdrang uneingeschränkt nachzugehen. An den vielfältigen Stationen zum Experimentieren, Anfassen und Mitmachen finden die Kinder konkrete Antworten und lernen, wie die Welt im Allgemeinen funktioniert. Von der Gerda und Klaus Tschira Stiftung initiiert, ist Experimentieren im Park seit 2017 ein fester Bestandteil im jährlichen Veranstaltungsplan des Wilhelm Ostwald Parks.

Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern sowie Vorschulgruppen und Grundschulklassen zu Experimentieren im Park ein und freuen uns, Wissbegierige jeden Alters im einstigen Zuhause des Wissenschaftlers und Nobelpreisträgers Wilhelm Ostwald zu begrüßen.

Der Eintritt ist für alle kostenlos.

Wir bitten Sie, den Besuch von Vorschulgruppen und Grundschulklassen vorab anzumelden.

 veranstaltungen@wilhelm-ostwald-park.de  oder 034384-7349 156  

Wir weisen Sie darauf hin, dass während der gesamten Veranstaltung Ton-, Film- und Bildaufnahmen gemacht werden. Diese Aufnahmen werden im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit z. B. auf unserer Website oder in den sozialen Netzwerken eingesetzt. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzhinweise nach Artikel 13 DSGVO.

Programm zu Experimentieren im Park:   Download Flyer